Sonneneck Fleckl
Sonneneck Fleckl am Ochsenkop

Gasthof – Pension – Cafe Sonneneck

Fleckl 39
D-95485 Warmensteinach
Tel.: 09277/453
Fax. 09277/6248

E-Mail: info@sonneneck-fleckl.de

Unsere Rezeption ist von 8.00 Uhr bis  18.00 Uhr für Sie da.

Check-In am Anreisetag von 14:00 – 18:00 Uhr.
Sollten Sie später als 19:00 Uhr eintreffen, bitten wir um rechtzeitige Information.

Am Abreisetag bitten wir Sie, das Zimmer bis 10.00 Uhr zu räumen und den Schlüssel in der Rezeption abzugeben.
  Spätabreise gegen Aufpreis möglich, bitte bereits bei der Buchung mit angeben.

Buchungsanfrage

Hinweise

Haben Sie an eine Reiserücktrittsversicherung gedacht ?

Der Beherbergungsvertrag vom Deutscher Hotel und Gaststättenverband
Der Vertrag kommt durch zwei übereinstimmende, mündliche oder schriftliche, Willenserklärungen, durch Angebot und Annahme zustande. Dabei ist die Erklärung,
ein Zimmer reservieren zu wollen, nicht etwa als Aufforderung an den Hotelier zu verstehen, von sich aus ein Angebot abzugeben. Vielmehr ist die Erklärung ihrerseits bereits ein Angebot auf Abschluss eines Beherbergungsvertrages. Sobald die Zimmerreservierung vom Beherbergungsbetrieb angenommen ist, liegt ein verbindlicher Beherbergungsvertrag vor.
Dies gilt selbst für den Fall, dass die Parteien noch nicht sofort über alle wesentlichen Vertragsbestandteile eine Vereinbarung getroffen haben. Denn die vertragliche Einigung scheitert nicht daran, dass die Parteien bei erkennbarem Willen zur vertraglichen Bindung einzelne Vertragspunkte später bestimmen oder die Bestimmung dem Vertragspartner überlassen. Danach hat der Gastgeber die vereinbarte Ferienwohnung während der Mietzeit zur Verfügung zu stellen. Der Gast hingegen ist zur Entrichtung des vereinbarten Zimmerpreises verpflichtet.
Der Beherbergungsvertrag ist nicht anders zu behandeln als jeder andere Vertrag nach dem bürgerlichen Recht. Völlig unabhängig von Zeitpunkt oder Gründen der Abbestellung besteht kein Recht auf „Stornierung“ einer Buchung. Die vom Gast trotz Nichtinanspruchnahme zu entrichtende Zahlung wird oftmals unter der Bezeichnung „Stornogebühr“ geführt Ist durch Vertrag oder Allgemeine Geschäftsbedingungen nichts anderes bestimmt, so handelt es sich bei der „Stornogebühr“ nicht um eine Sanktion für die Abbestellung eines Hotelzimmers.

Stornogebühren – „DEHOGA“ Deutscher Hotel- und Gaststättenverband
Ihre Bestätigung ist für beide Partner verbindlich. Stornierungen sind nur in schriftlicher Form gültig.
Bei Stornierungen oder Änderungen der Buchung (Anreise oder frühere Abreise) werden folgende Stornosätze vom gebuchten Arrangement verrechnet:

Falls das Zimmer weitervermietet werden kann, fallen keine Kosten an.
bis 7 Tage vor Anreise 80 %
zwischen 1 Woche und 4 Wochen vor Anreise 50 %
vor 4 Wochen kostenfrei

 

Lage und Anfahrt